pos:news Frm:Nikon tpK:D810 Nikon D810 - News - PHOTOguan - Das News und Info Portal - Digitalkameras
FineArtPrint.de – Ihr Bild als Kunstwerk oder aus 1.000.000 Bildern wählen.

Alle Kamera Firmen

 

Nikon D810

Nikon


Nikon D810

Nikon D810 Pic

Pressemeldung: 26.06.2014

NIKON D810 – DER NEUE MASSSTAB FÜR DETAILAUFLÖSUNG, DETAILSCHÄRFE UND VIELSEITIGKEIT IM VOLLFORMA

Nikon stellt heute die professionelle D810 vor, die mit ihrer enorm hohen Auflösung, DetailschĂ€rfe und Vielseitigkeit einen neuen Maßstab in der Spiegelreflex-Vollformatklasse setzt. Mit ihrer Schnelligkeit und ISO-Leistung bietet sie gleichzeitig einen großen fotografischen Spielraum, der auch Bereiche wie Action-, Reportage- und Available Light-Fotografie mit einschließt. Professionelle VideoqualitĂ€t und -funktionen komplettieren die Ausstattungsvielfalt. Noch nie war Hi-End-Imaging derart vielseitig und mobil.

Die komplett neue D810 ĂŒbertrifft mit ihrer unvergleichlichen BildqualitĂ€t, hohen Geschwindigkeit und flexiblen Full-HD-VideofunktionalitĂ€t ihre VorgĂ€ngerin und setzt neue MaßstĂ€be im Bereich hochauflösender Aufnahmen. Ihr von Grund auf neu konstruierter Sensor im FX-Format, der große ISO-Spielraum und die Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 4 sorgen fĂŒr außerordentliche SchĂ€rfe, hohen Tonwertreichtum und minimales Rauschen in allen Empfindlichkeitsstufen. Dank einer Autofokusleistung der Spitzenklasse, einer Serienbildrate von bis zu 7 Bildern pro Sekunde und Full-HD-Videoaufnahmen bei 1.080/60p kann jede Szene sehr prĂ€zise erfasst werden. Zudem bietet Nikons Picture Control 2.0 eine hervorragende Bildverarbeitung in der Kamera sowie eine Ă€ußerst flexible Bildoptimierung. Sowohl im Studio als auch bei Außenaufnahmen ist diese hochwertige Kamera das Werkzeug der Wahl fĂŒr professionelle Fotografen, die ihre Vision bis ins kleinste Detail verwirklichen möchten.

Stefan Schmitt, Product Manager SLR-System bei der Nikon GmbH: »Wir haben viele Anregungen professioneller Fotografen umgesetzt und prĂ€sentieren mit der Nikon D810 ein mobiles Hi-End-AufnahmegerĂ€t, das fĂŒr viele verschiedene Aufgaben in der professionellen Fotografie einsetzbar ist. Mit erheblichen Steigerungen bei der Schnelligkeit und ISO-Leistung setzt sie neue MaßstĂ€be in der hochauflösenden Fotografie. In allen Bereichen dieser komplett neuen Kamera wurden Funktion und Leistung verbessert. Die D810 bietet die Freiheit und MobilitĂ€t, in jeder Situation Bilder mit ĂŒberragend hoher Auflösung und Detailwiedergabe aufnehmen zu können.«
Meister der hohen Auflösung
Der neue Sensor im FX-Format ‪mit 36,3 Megapixeln verzichtet auf einen optischen Tiefpassfilter und sorgt bei Fotos und Filmen gleichermaßen fĂŒr erstklassige und detailreiche Bilder. Als erste D-SLR bietet die D810 einen Bildsensor mit einer Grundempfindlichkeit von ISO 64. Der Standard-ISO-Bereich reicht am anderen Ende bis ISO 12.800. So sind Ă€ußerst detailreiche Aufnahmen bei sowohl sehr hellem Umgebungslicht als auch unter schwachem Licht möglich. Der ISO-Bereich lĂ€sst sich noch bis auf Enstprechungen von ISO 32 bis 51.200 erweitern. Die D810 ist mit derselben Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 4 ausgestattet wie das Spitzenmodell D4S, was fĂŒr eine erhebliche Leistungssteigerung insgesamt sorgt. AusgeklĂŒgelte neue Algorithmen sorgen fĂŒr einen erstaunlichen Detailkontrast und fĂŒr feinere Farbabstufungen mit einem realen Eindruck von Tiefe im gesamten Empfindlichkeitsbereich.‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬

Schnelligkeit und LeistungstÀrke
Die D810 wurde entwickelt, um in allen Situationen Höchstleistungen zu erbringen: Mit ihren leistungsstarken Highspeed-Funktionen ist sie sehr vielseitig und ermöglicht den Fotografen, auch sich schnell bewegende und unberechenbare Motive in hoher Auflösung abzulichten. Schnellere Bildfolgen und das verbesserte AF-System mit dem Autofokus-Modul Multi-CAM 3500FX mit 51 Messfeldern ermöglichen prĂ€zise, detailgetreue Bilder in voller Auflösung bei einer Bildrate von bis zu 5 Bildern pro Sekunde. Im DX-Format sind Bilder mit einer Auflösung von 15,4 Megapixel bei einer Bildrate von sogar 6 Bildern pro Sekunde möglich, ebenso im Format 1,2x, das eine SensorflĂ€che von 20x30mm mit 25,1 Megapixel nutzt. Bei Einsatz des optionalen Multifunktionshandgriffs MB-D12 mit dem Akku EN-EL18a oder 8 Mignonzellen werden im DX-Format sogar 7 Bilder pro Sekunde erreicht. Nikons neue Messfeldgruppensteuerung bietet eine schnelle und sichere Motiverfassung und SchĂ€rfenachfĂŒhrung von Motiven, die vergleichsweise klein sind und sich nah vor einem kontrastreichen oder ablenkenden Hintergrund befinden. Ein komplett neuer Verschluss- und Spiegelmechanismus verringert die Bildverwacklung und GerĂ€uschentwicklung und sorgt fĂŒr ein ruhiges Sucherbild mit minimaler Abdunklung zwischen schnellen Serienaufnahmen. Mit der neuen Funktion »elektronischer erster Verschlussvorhang« lassen sich insbesondere bei Langzeitbelichtungen interne Vibrationen durch die Verschlussauslösung vollstĂ€ndig eliminieren und damit die Voraussetzung fĂŒr höchste SchĂ€rfe bis in kleinste Bilddetails schaffen. Das optionale und neue, kleine RAW-Format S halbiert die DateigrĂ¶ĂŸe und bietet unkomprimierte 12-Bit-NEF-Dateien mit sanften TonwertĂŒbergĂ€ngen fĂŒr eine schnellere BildĂŒbertragung und eine reibungslose Nachbearbeitung.

Unbegrenzter Spielraum fĂŒr Videofilmer
Die D810 ist selbst fĂŒr anspruchsvollste Kameraleute ein leistungsstarkes und flexibles Werkzeug: Sie nimmt Full-HD-Filme (1080p) mit einer Bildrate von bis zu 60p auf. Rauschen, MoirĂ© und Falschfarbeneffekte wurden gegenĂŒber dem VorgĂ€ngermodell weiter reduziert. Die Kamera bietet zwei Bildfeldoptionen fĂŒr Videoaufnahmen (FX- und DX-basiert) sowie eine unkomprimierte HDMI-Ausgabe und die gleichzeitige Aufnahme von Filmsequenzen in voller Auflösung in der Kamera und auf einem externen Rekorder. Der Empfindlichkeitspielraum lĂ€sst sich in der großen Breite von ISO 64 bis zu ISO 51.200 (entsprechend) nutzen. Es ist auch möglich, bei fixierten Werten fĂŒr Blende und Belichtungszeit, die ISO-Automatik bis zu einer frei wĂ€hlbaren Obergrenze fĂŒr eine automatische Anpassung an Helligkeitsunterschiede zu nutzen. Helligkeitswechsel im Motiv werden dabei von der Kamera automatisch mit sehr sanften BelichtungsĂŒbergĂ€ngen gemeistert. DarĂŒber hinaus wird mit der 3D-RauschunterdrĂŒckung von Nikon beim Filmen mit hoher ISO-Empfindlichkeit störendes Rauschen wirksam reduziert. Auf dem Monitor der Kamera können gesĂ€ttigte Bildpartien (»ausgefressene Lichter«) durch ein Zebrastreifenmuster schnell wahrnehmbar angezeigt werden. Die Tonaufzeichnung ist von hervorragender QualitĂ€t und mit insgesamt höherer FlexibilitĂ€t möglich: Mit dem Stereomikrofoneingang und dem Kopfhöreranschluss kann die LautstĂ€rke der Audioaufnahmen sowohl vor als auch wĂ€hrend der Aufnahme separat feinabgestimmt werden. Je nach Anwendung können zwei Optionen fĂŒr den Frequenzgang (Breitband oder Sprache) ausgewĂ€hlt werden. Ein zuschaltbarer digitaler WindgerĂ€uschefilter sorgt fĂŒr eine gute TonqualitĂ€t auch bei Außenaufnahmen mit dem integrierten Stereo-Mikrofon.

Kreativ dank FlexibilitÀt
UnabhĂ€ngig davon, in welchem Genre Fotografen tĂ€tig sind, können sie mit der D810 ihre kreative Vision optimal verwirklichen. Sowohl bei Foto- als auch bei Videoaufnahmen bietet die neue zweite Generation des Picture-Control-Systems wertvolle Werkzeuge, die vor und nach der Aufnahme eine vollstĂ€ndige Kontrolle ĂŒber SchĂ€rfe, Kontrast, Helligkeit, Farbton, Detailkontrast und SĂ€ttigung ermöglichen. Die neue Konfiguration »Ausgewogen« erhĂ€lt alle Details und Tonwertinformationen in Lichtern und Schatten, sodass fĂŒr die Nachbearbeitung grĂ¶ĂŸter Spielraum gegeben ist. Mithilfe des neuen Parameters »Detailkontrast« lassen sich lokale Kontraste prĂ€zise anpassen und feine Strukturen herausarbeiten. Der neue, brillante und 8 cm (3,2 Zoll) große Monitor mit 1.229.000 Bildpunkten (RGBW) fĂŒr die perfekte Bildkontrolle bietet die Möglichkeit der individuellen Feinabstimmung nicht nur der Helligkeit sondern auch der Farbbalance fĂŒr eine individuelle Anpassung. Die neue Split-Screen-Ansicht im Live-View zeigt zwei auf einer Horizontalen liegende Bildausschnitte gleichzeitig vergrĂ¶ĂŸert an. Dies eignet sich zur Ă€ußerst prĂ€zisen horizontalen Ausrichtung der Kamera und ggf. zur ÜberprĂŒfung von TiefenschĂ€rfe bzw. Lage der SchĂ€rfeebene, was beispielsweise fĂŒr die Architektur- und Produktfotografie sehr nĂŒtzlich ist. ZusĂ€tzliche Kreativfunktionen sind z. B. unbegrenzte Serienaufnahmen bei Langzeitbelichtungen ab 4 Sekunden, mit denen sich unzĂ€hlige JPEGs aufnehmen und mit geeigneten Bildbearbeitungsprogrammen spektakulĂ€re Lichtspurfotos durch die Kombination vieler Serienaufnahmen erzeugen lassen.

Total Digital Imaging System
Nikons leistungsstarkes Zubehörprogramm »Total Digital Imaging« trĂ€gt wesentlich dazu bei, dass die herausragende BildqualitĂ€t der D810 in jeder Situation zum Tragen kommt. Hochleistungsobjektive sind ein Muss fĂŒr eine Kamera mit einer so hohen Auflösung wie die D810. Durch das breite Angebot an NIKKOR-Objektiven lĂ€sst sich das Potenzial des 36,3-Megapixel-Sensors der Kamera voll ausschöpfen. Mit ihrer außergewöhnlich hohen Auflösung erfĂŒllen die NIKKOR-Objektive auf allen Ebenen die Anforderungen von Fotografen. Die D810 ist vollstĂ€ndig kompatibel zum branchenfĂŒhrenden Nikon Creative Lighting System und lĂ€sst sich im Sinne höchster KreativitĂ€t mit vielen verschiedenen an der Kamera angebrachten oder ferngesteuerten BlitzgerĂ€ten von Nikon kombinieren.
Wichtigste Ausstattungsmerkmale:
Neuer 36,3-Megapixel-Sensor im FX-Format: bietet erstklassige Bilddetails und FlexibilitĂ€t bei AusschnittsvergrĂ¶ĂŸerungen.

Hohe Lichtempfindlichkeit: ISO-Bereich von 64 bis 12.800, erweiterbar auf ISO 32 bis 51.200.

Aufnahmeserienrate von bis zu 7 Bildern pro Sekunde: detailgetreue Bilder in voller Auflösung oder im Format 5:4 bei einer Bildrate von bis zu 5 Bildern pro Sekunde,bis zu 6 Bilder/s im DX-Format (15,4 Megapixel bzw. 24 x 16 mm) oder im Format 1,2x (25,1 Megapixel bzw. 30 x 20 mm); bis zu 7 Bilder pro Sekunde im DX-Format mit optionalem Multifunktionshandgriff MB-D12 und Nikon Akku EN-EL18a oder 8 Mignonzellen.

Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 4: sorgt fĂŒr eine herausragende Gesamtleistung der Kamera.

Autofokusleistung der Spitzenklasse: Verbessertes AF-System mit AF-Modul Multi-CAM 3500FX mit 51 Messfeldern, auf eine Erfassung des Bildfelds mit 9, 21 und 51 Messfeldern konfigurierbar und mit einer Empfindlichkeit bis zu -2 LW (ISO 100; 20 °C).

Messfeldgruppensteuerung: Schnelle Motiverfassung und verbesserte SchĂ€rfenachfĂŒhrung auch bei ungĂŒnstigen LichtverhĂ€ltnissen.

Video mit zwei Bildfeldoptionen: Full-HD-Filmsequenzen (1080p) im FX- und DX-basierten Format mit einer Bildrate von 50p/60p. WĂ€hrend der Filmaufnahme steht der vollstĂ€ndige Empfindlichkeitsbereich ab ISO 64 zur VerfĂŒgung. Außerdem lassen sich Belichtungszeit, Blende und LautstĂ€rke steuern.

RAW-Dateiformat S: fĂŒr unkomprimierte 12-Bit-Nikon-NEF-Dateien, die eine schnellere BildĂŒbertragung und eine reibungslose Nachbearbeitung ermöglichen.

Picture Control 2.0: Die neue Konfiguration »Ausgewogen« erleichtert die Nachbearbeitung und bietet maximalen Dynamikumfang. Die Klarheit von Details kann mit dem neuen Parameter »Detailkontrast« gesteuert werden.

Hörbar leiser: Neuer Verschluss-/Spiegelmechanismus sorgt fĂŒr ein deutlich leiseres AuslösegerĂ€usch in allen Aufnahmemodi. ZusĂ€tzlich steht der neue Modus Qc (»leise Serienaufnahme«) fĂŒr nochmals leisere Aufnahmen mit 3 Bilder pro Sekunde zur VerfĂŒgung.

Extrem scharf: Der neue Verschluss-/Spiegelmechanismus arbeitet mit weniger ErschĂŒtterungen und reduziert so VerwacklungsunschĂ€rfe. Der Modus »elektronischer erster Verschlussvorhang« vermeidet selbst allerfeinste Schwingungen bei Langzeitbelichtungen.

Monitor mit Farbanpassung: 8 cm (3,2 Zoll) großer RGBW-LCD-Monitor mit 1.229.000 Bildpunkten und Antireflexbeschichtung. Farbbalance und Helligkeit können je nach Bedarf angepasst werden.

Live-View Split-Screen-Ansicht: ÜberprĂŒfung von Kameraausrichtung und SchĂ€rfelage mit höchster PrĂ€zision.

Schnellzugriff auf verschiedene Funktionen ĂŒber die i-Taste der Kamera.

Robuster und schneller Verschluss: Der Verschlussmechanismus aus Kevlar-/Kohlefaser-Verbundmaterial mit 52 ms Auslöseverzögerung wurde auf 200.000 AuslösevorgÀnge getestet. Er ermöglicht Belichtungszeiten zwischen 1/8.000 und 30 s und eine Blitzsynchronisationszeit von bis zu 1/320 s.

Unbegrenzte Serienaufnahmen: Diese Option ermöglicht bei Langzeitbelichtungen die Aufnahme unzĂ€hliger JPEGs fĂŒr spektakulĂ€re Lichtspurfotos.

Reduzierter Stromverbrauch: Besonders kompakter und leichter Lithium-Ionen-Akku EN-EL15 mit einer KapazitÀt von 1.900 mAh (7,0 V). Pro Aufladung können bis zu 1.200 Fotos* aufgenommen werden.

Speichermedien: zwei SpeicherkartenfĂ€cher fĂŒr ein unterbrechungsfreies Aufnehmen. Ein CF-Speicherkartenfach fĂŒr Highspeed-Karten (UDMA 7) und ein SD-Speicherkartenfach fĂŒr Highspeed-SDXC- und UHS-I-Karten mit hoher KapazitĂ€t.

Robustes GehĂ€use aus Magnesiumlegierung: Die D810 ist aufwĂ€ndig gegen das Eindringen von Staub und Feuchtigkeit geschĂŒtzt.

Kabelgebundene und kabellose Verbindung: Ethernet und Wireless-LAN. FĂŒr die Verbindung wird der UT-1-Adapter zusammen mit dem WT-5-Wireless-LAN-Adapter benötigt.

* GemĂ€ĂŸ CIPA-Standard.

Kurzinfo:

Nikon D810

Sensor: 36,3 MPix
(VF  CMOS)
ISO: 64-12.800 (32-51200)
Verschluss: 1/8000-30s Serie: 4(5 DX) Bilder/s
Monitor: 3,2 Zoll   (1.229.000) Liveview: Ja
Speicher: CF (UDMA), SD(HC,XC) Seit: -

Alle Daten: Nikon D810

Invalid utf8 character string: 'Angek\xFCndigt'